Pfannkuchentorte

Pfannkuchentorte

Zutaten, Pfannkuchenteig:

  • 4 Eier
  • 130 ml Rapsöl
  • 1,6 l Milch
  • 1/4 TL Salz
  • 400 g Mehl

Zutaten, Plombir-Creme:

  • 1 Ei
  • 3 EL Stärke (35 g)
  • 210 g Zucker
  • 350 ml Milch
  • 80 g Butter

Zubereitung, Pfannkuchenteig:

  1. Eier trennen.
  2. Eiweiß und eine Prise Salz in eine große Schüssel geben und einige Minuten mit dem Handmixer steif schlagen.
  3. Eigelb, Rapsöl, Milch, Salz und Mehl in eine zweite Schüssel geben und gut mit dem Handmixer vermischen (im TM: 1-2 Min./ Stufe 5)
  4. Angerührten Teig zum steif geschlagenem Eiweiß gießen und vorsichtig miteinander vermischen.
  5. Crepes-Pfanne aufheizen und die Pfannkuchen nacheinander dünn ausbacken (etwa eine Suppenkelle pro Pfannkuchen, je nach Größe der Pfanne). Die Pfanne wird nur vor dem ersten Backvorgang dünn gefettet, danach wird kein zusätzliches Fett in die Pfanne gegeben. Sobald der Rand von Pfannkuchen sich bräunlich färbt, wird der Pfannkuchen gewendet und nur kurz weitergebacken.
  6. Die fertigen Pfannkuchen legen wir auf einem Teller aufeinander und decken diese mit einem Handtuch ab, damit die Pfannkuchen weich bleiben.
  7. Plombir-Creme gem. seperater Rezeptkarte zubereiten.
  8. 4-5 EL der Creme zur Seite legen (für die oberste Schicht) und beginnen die Pfannkuchentorte im Wechsel zu schichten: Pfannkuchen/ Creme/ Pfannkuchen etc
  9. Die Torte kann oben ganz beliebig belegt werden, z.B. Obst, Pfannkuchenröllchen, Schokolade etc.. Man kann auch zwischen die Pfannkuchen Obst legen.
  10. Tipp: wenn man eine höhere Torte möchte, dann kann man das Rezept einfach verdoppeln.

Zubereitung, Plombir-Creme:

  1. Ei, Stärke und Zucker in eine Schüssel geben und gut mit dem Handrührgerät vermischen.
  2. Milch in einen kleinen Kochtopf geben und unter Sichtkontakt aufkochen.
  3. Sobald die Milch kocht, wir der Topf vom Herd genommen. Die Milch wird dann nach und nach zur Zuckermaße gegeben. Alles gut verrühren!
  4. Anschließend wird alles wieder in den Kochtopf gegeben und unter rühren einmal aufgekocht.
  5. Danach direkt vom Kochtopf nehmen, umfüllen und Butter unterrühren.
  6. Frischhaltefolie direkt auf die Puddingmischung legen, damit sich keine Haut bildet.
  7. Komplett abkühlen lassen.
Joghurt-Waffeln

Joghurt-Waffeln

Zutaten:

  • 150 g weiche Butter
  • 90 g Zucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 1/4 TL Salz
  • 4 Eier
  • 300 g griechischen Joghurt
  • 300 g Mehl
  • 1 P Backpulver

 

Zubereitung: 

  1. Butter, Zucker, Vanillezucker , Salz, Eier undd Joghurt in eine Schüssel geben und alles gut mit einem Handrührgerät vermischen.
    Zubereitung mit dem Thermomix: Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sek./ Stufe 3,5.
  2. Mehl und Backpulver zum Teig dazugeben und gut vermischen.
    Im TM: Zutaten in den Mixtopf geben und 1 Min./ Stufe 3,5. Alles vom Mixtopfrand runterschieben und nochmal 30 Sel./ Stufe 3,5.
  3. Waffeleisen aufheizen und Waffeln nacheinander backen.
  4. Anschließend mit Kirschgrütze und Schlagsahne servieren.
Tomate-Mozarella-Salat

Tomate-Mozarella-Salat

Zutaten:

  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 Mozzarella Kugel (125 g)
  • 10-15 Cherrytomaten
  • 1 Tütchen Salatkrönung Paprika
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Lauchzwiebeln

Optional:

  • 3 Scheiben Prosciutto Schinken
  • Salz/ Pfeffer

Zubereitung:

  • Feldsalat und Rucola auf einem Teller verteilen.
  • Mozzarella in kleine Stücke schneiden und mittig auf den Teller legen.
  • Cherrytomaten halbieren und auf den Salatblättern verteilen.
  • Gewürze mit Olivenöl vermischen und gleichmäßig auf dem Salatteller verteilen.
  • Lauch in kleine Stücke schneiden und ebenfalls auf dem Salatteller verteilen.
  • Schinken in kleine Stücke reißen und auf dem Salatteller verteilen.
Gemüsepaste

Gemüsepaste

Zutaten:

  • 1 kg Gemüse
  • 2 Handvoll frische Kräuter (Alternativ: TK-Kräuter)
  • 180 g Meersalz, grob
  • 50 g Olivenöl

Optional:

  • 7 schwarze Pfefferkörner
  • 5 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter, getrocknet

Zubereitung:

  1. Ein Kilogram beliebiges Gemüse in Stücken in den Mixtopf geben. (Ich hatte 250 g Möhren, 110 g Tomaten, 1 Stange Porree, 100 g Zuccini, 80 g Pilze, 50 g Spitzpaprika, 1 Knoblauchzehe, 150 g Brokkoli, 100 g Knollensellerie)
  2. Zwei Handvoll frische Kräuter ebenfalls in den Mixtopf geben (z.B. Petersilie, Lauch, Basilikum, Dill) und alles ca. 15-30 Sekunden auf Stufe 10 im Mixtopf vermischen (Spatel zur Hilfe nehmen).
  3. Meersalz, Olivenöl und ggf. verschiedene Gewürze in den Mixtopf zugeben und erneut 15 Sek. auf Stufe 6,5 vermischen.
  4. Alles vom Mixtopfrand runterschieben und 30 Min./ Varoma/ Stufe 2 im Thermomix kochen.
  5. Gemüsepaste in Schraubgläser verteilen, abkühlen lassen und anschließend im Kühlschrank lagern.
  6. 1 TL Gemüsepaste ersetzt 1 TL Gemüsebrühpulver.

Pin It on Pinterest